Römerhaus geschlossen!

Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass die eingebauten Oberlichter nicht den baulichen Anforderungen entsprechen. Bis zur weiteren Klärung des Sachverhalts bleibt das Museum deshalb aus Sicherheitsgründen ab sofort geschlossen.

Die Charakter aus "Nachts im Römerhaus" 2012.

Foto: Falk Thiele

Das Römerhaus auf der Bühne

Gemeinsam mit Kempermann und Co durch die Geschichte

“Bauuumaaaaaaannnnn!!!!!!!!!” – mit diesem lautstarken Schrei von Dr. Matthias Kempermann, einer regelrechten Koryphäe auf dem Gebiet der provinzialrömsichen Archäologie, endet so gut wie jeder Abend bei “Nachts im Römerhaus” – einer orginellen und witzigen Theateraufführung von Mitgliedern des Fördervereins. Zusammen mit dem etwas unbeholfenem Nachtwächter Lukas Baumann, und der aufgeregten Studentin Sabine Glässle geht es um das Museum, die Römer, und um Walheim.

Unterstützt wird das “Team vom Römerhaus” von einer ganzen Reihe weiterer Charakter die unseren Helden des Römerhauses aus der Patsche helfen. Echte Römer sind regelmäßig auf der Theaterbühne zu Gast und bieten einblicke in die Zeit des historischen Walheims. Zwischendurch, in den Pausen der Theateraufführung, werden verschiedene exklusive römische Gerichte serviert und erläutert wodurch “Nachts im Römerhaus” zu einem ganz besonderem Abend, den es nur im Römerhaus gibt, wird.

Die in einem zweijährigem Rythmus stattfindene Veranstaltung wartet jedesmal mit einer neuen Geschichte aus dem Römerhaus auf seine Besucher und bietet so manche Überraschung.