Förderverein vor dem Lapidarium in Stuttgart

Foto: Stefan Ernst

Geschichte als Auftrag

Der Förderverein Römerhaus Walheim wurde 1988 als “Förderverein Römisches Schutzhaus Walheim e.V.” gegründet. Der Verein zählt heute über 80 Mitglieder, davon etwa ein Drittel außerhalb Walheims. Die Mitglieder des Vereins erhalten gegen Vorlage des Mitgliedsausweises freien Eintritt im Römerhaus Walheim und im Archäologischem Landesmuseum (Außenstelle Konstanz).

Das Ziel des Vereins war damals die Errichtung eines Schutzhauses mit kleinem Museum. und dieses konnte schon 1989 verwirklicht werden. Der Verein widmet sich seither der Betreuung und dem Betrieb des Römerhauses. Dazu zählen zum Beispiel der Kassendienst und Führungen. Darüberhinaus versucht der Förderverein durch Sonderausstellungen und Vorträge das Interesse für die römische Vergangenheit unserer Landschaft zu wecken.

Wichtig hierbei ist der Spaß an der römischen Geschichte und deren fachgerechten Präsentation. Eine weitere Aufgabe sieht der Verein in der Verbesserung der didaktischen Ausstattung des Museums durch ergänzende Schautafeln, Darstellungen und Demonstrationsobjekte.

Um neues Leben in die alten Mauern einziehen zu lassen und auch ein breiteres Publikumsspektrum ansprechen zu können finden im Römerhaus jedoch auch regelmäßig andere Veranstaltungen statt. Besonders beliebt ist dabei das Kino im Römerhaus, dass jedes Jahr zusammen mit dem Kulturspektrum Walheim organisiert wird.

Werden auch Sie Mitglied!

Unterstützen Sie den Förderverein mit Ihrer Mitgliedschaft.

Vereinsvorstand

1. Vorstand: Ursula Oswald
2. Vorstand: Markus Lorch

Kassenwartin: Gisela Bothner
Schriftführerin: Susanne Schick
Beisitzer: Stefan Ernst